SEOmania Recap KW 05/2018

Wöchentliche Neuigkeiten aus SEO und Online-Marketing

Die große Erkenntnis der letzten Woche: eine Seite kann tatsächlich für zwei verschiedene Keywords ranken. Das dürfte nun auch wirklich das Weltbild des letzten SEOs vollkommen aus dem Tritt bringen, der bis dahin davon ausgehen musste, dass man selbstverständlich nur auf ein Keyword pro Seite anlegt. Und da der Ironie hiermit Genüge getan wurde, widmen wir uns jetzt den wirklich interessanten Dingen, die uns in der 5. Woche des Jahres 2018 begegnen konnten.
Denn wirklich spannend waren die teilweise massiven Veränderungen in den Sichtbarkeiten vieler Websites. Und die Lage scheint sich auch in dieser Woche noch nicht wirklich beruhigt zu haben. Viele Seiten haben nach wie vor unter einem Sichtbarkeitsverlust zu leiden. Leider kam bislang nur sehr wenig über den „Flurfunk“. Wenn also jemand von euch einen Tipp oder Hinweis hat oder selbst eine Beobachtung gemacht hat: immer her damit und ab in die Kommentare.

Semantische Suchmaschinenoptimierung

Ist mittlerweile bei jedem SEO die Neuigkeit angekommen, dass Suchmaschinen keine stupiden Volltextsuchen mehr sind, die per WDF*IDF Dokumente gewichten? Oder anders ausgedrückt: was einmal funktionierte, darf heute getrost zu den Akten gelegt werden. Inhalte zünden heute nicht mehr, weil möglichst viele Keywords in ihnen verbaut sind, sondern weil sie die Absicht des Nutzers erfüllen oder ihn bei der Erreichung seines Zieles unterstützen. Dinge wie Entitäten und Ontologien kommen ins Spiel, Zusammenhänge und Beziehungen sind das zentrale Thema. Kurz: Suche ist semantisch. Und wir SEOs müssen das wie nie zuvor berücksichtigen.
Everything you need to know about semantic SEO

Der Anfänger-Leitfaden für die Suchmaschinenoptimierung

Der von mir als Autor sehr geschätzte Artur Kosch ist in der Branche nicht nur als Speaker recht bekannt, sondern teilt ebenso sein Wissen im Bereich SEO und Online-Marketing in Form hochinteressanter Artikel. Der hier vorgestellte Anfänger-Guide reiht sich nahtlos in diese Serie ein und bildet für alle, die sich mit SEO beschäftigen wollen oder müssen, eine grundsolide und vertrauenswürdige Quelle. Zwar ist dieser Artikel sehr lang, aber ihn zu studieren jede Sekunde wert – und sich das darin enthaltene Wissen selbst zusammen zu suchen würde weitaus länger dauern.
SEO Guide für Anfänger

Google Tag Manager für Einsteiger

Ich persönliche habe in kurzer Zeit die Vorzüge des Google Tag Manager zu schätzen gelernt. Denn mit diesem Werkzeug ist es unglaublich einfach, einer Website weitere Funktionalitäten und Trackingmöglichkeiten hinzuzufügen. Wenn man das Konzept einmal verstanden hat, lassen sich mit diesem Tool die phantastischsten Sachen anstellen. Grund genug also für jeden sich den Tag Manager einmal genauer anzuschauen. Und den besten Einstieg hierzu findet ihr bei MOZ.
An Introduction to Google Tag Manager

Texte für 2018 – Was „für SEO schreiben“ heute bedeutet

Keyworddichte, Cloaking, Keywordstuffing – das hat früher einmal so gut funktioniert, dass diese Methoden beinahe eine Garantie für die erste Suchergebnisseite waren. Mittlerweile hat sich das grundlegend geändert. Vieles von dem, was seinerzeit wunderbar funktioniert hat, führt heute höchstens noch zu einer Abstrafung. Aber wie erstellt man denn im Jahre 2018 guten Content? Der neue Whiteboard Friday verrät es euch.
What Does It Mean to „Write for SEO“ in 2018?

Datenschutzgrundverordnung – es wird Zeit

DSGVO – fünf Buchstaben, die einen ganzen Kontinent in Atem halten. Denn langsam wird es für alle Unternehmen Zeit, sich auf die neue rechtliche Grundlage zum Schutze personenbezogener Daten einzustellen. Spätestens im Mai 2018 ist es soweit. Dann tritt die DSGVO für alle in Kraft. Bis dahin sollten sich Unternehmen und Websitebetreiber noch einmal gründlich Gedanken zu diesem Thema machen. Wie? Zum Beispiel mit diesem Artikel als Grundlage.
Die 10 Gebote im Online-Marketing nach der Datenschutzgrundverordnung

Lokale Suchmaschinenoptimierung für kleine und mittelständische Unternehmen

Gerade kleine Unternehmen, die häufig lokal oder regional anbieten, sind von einer soliden Auffindbarkeit in den Suchmaschinen abhängig. Und so wundert es auch nicht weiter, dass lokale Suchmaschinenoptimierung mittlerweile so etwas wie eine eigene Disziplin in der SEO ist. Wie man hier möglichst gewinnbringend vorgeht und welche Wege man wählen kann, verrät euch dieser Artikel des Search Engine Journal.
52 Local SEO Strategies for SMBs

Teilen heißt wertschätzen und anerkennen

Warum gibt es eigentlich diesen Wochenrückblick? Erstens: weil sich kein Mensch alles jederzeit durchlesen kann. Zweitens: weil ich denke, dass gute Artikel, die hilfreich sein könnten, verbreitet werden sollten. Und drittens: weil es mir Spaß macht, die Entwicklungen der Branche zu verfolgen und die Essenz daraus zu sammeln. Deswegen werdet ihr die hier vorgestellten Artikel nicht nur hier finden, sondern auch als Re-Tweets und geteilte Posts in den sozialen Netzwerken. Denn das Teilen von wertvollen Informationen und Wissen ist Sinn und Zweck des Netzes – und der sozialen Netzwerke im Besonderen. Also teilt!
Warum nur Experten Inhalte von anderen teilen

Infografik? Mach ich selbst!

Beinahe jeder Blogger kennt das Problem. Komplexe Inhalte müssen in Hunderten von Worten verpackt werden. Wichtige Informationen müssen detailliert geschildert werden, weil sonst kein Mensch versteht, was eigentlich Sinn und Inhalt ist. Da wäre es doch gut, eine übersichtliche Grafik in den Post einzubinden, die übersichtlich darstellt, was gemeint ist. Aber nur die wenigsten sind echte Grafikprofis. Dann ist es gut, wenn es eine Website gibt, über die man sich Infografiken einfach erstellen lassen kann – so wie über eine von diesen 20.
20 Cool Tools for Creating Infographics

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Menü schließen