SEOmania Recap KW 43/16

Highlight dieser Woche war mit Sicherheit der SEO-Day in Köln. Neben einer Vielzahl von interessanten Beiträgen von teilweise namhaften Speakern war dies ein Ereignis, welches zumindest einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Ganz nebenbei hat uns diese Woche auch wieder unzählige interessante Artikel beschert – und vor allem zu viele, um sie hier alle aufzulisten.

Was haben Meta-Descriptions mit Adwords zu tun?

Auf den ersten Blick haben diese Dinge miteinander ungefähr so viel zu tun wie Kaffee und Motoröl. Schauen wir aber genauer hin, entdecken wir ein nicht geringes Potential.
Ja, die Meta-Description ist kein direkter Rankingfaktor. Und – ja – die Meta-Description soll Inhalte beschreiben und Interesse wecken. Aber Google Adwords zeigt uns Auswertungen darüber, welche Anzeigen am häufigsten angeklickt werden und welche die höchste Conversion-Rate haben. Nun könnte man auf die Idee kommen, die Meta-Descriptions (und auch den Title) einer Webseite so anzupassen, dass diese sich an den wirksamsten Anzeigentexten orientieren. Und genau das hat man bei Seer getan. Mit beachtlichen Erfolgen.
> Optimize Meta-Descriptions using PPC-Data

Höhere Rankings = Mehr Traffic … und andere Mythen

Es gibt in der SEO-Szene diverse „Paradigmen“, die sehr weite Verbreitung gefunden haben – und die einfach nicht tot zu kriegen sind. Und gerade weil diese Meinungen so langlebig sind, gehen viele Optimierungen in eine Richtung, die keiner möchte. Hier wird gleich mit 11 dieser Mythen aufgeräumt.
> 11 outdated SEO beliefs

SEO … wissenschaftlich betrachtet

Suchmaschinenoptimierung hat viel mit Bauchgefühl und Intuition zu tun. Es gehört nicht immer exorbitantes Fachwissen dazu, Chancen zu erkennen und Potentiale zu entdecken.
Aber es gilt auch: SEO = Erfahrung + Experiment + Analysen. Das ist kein wirklich großes Geheimnis (wenn es auch nicht immer beherzigt wird). Doch gerade „Experiment + Analyse“ eröffnen die Möglichkeit eines wissenschaftlichen Vorgehens, wenn es um SEO geht. Eine Möglichkeit an dieses Thema heranzugehen zeigt Mark Traphagen.
> SEO needs and deserves better testing

Featured Snippets – Die Königsdisziplin

Die mühevoll von eigener Hand optimierte Seite wird zu einer Suchanfrage von Google auserwählt, den Inhalt eines Featured Snippets zu stellen und so – sozusagen – auf Position 0 zu ranken. Welcher SEO möchte das nicht? Wie man diesem Ziel ein weniger näher kommen kann, beschreibt John Rampton.
> 10 Ways to improve your chances for featured snippets

GMB Guideline Checker

Google MyBusiness ist eine feste Größe für lokal ausgerichtete SEO-Strategien geworden. Wer ernsthaft für ein lokal angelegtes Business optimieren möchte, kommt an GMB nicht vorbei. Doch wie bekommt man ein solides Profil erstellt? Synup hat sich die Mühe gemacht und eine kleines Tool entwickelt, welches euch zwar nicht sagt, ob das Business Listing richtig oder falsch ist, aber zumindest, welche Dinge ihr im GMB Eintrag prüfen solltet.
> Google MyBusiness Guidelines Validator

Serverheader Check Tool

SEOs lieben Tools! Tools sind toll. Tools zeigen uns schnell, was wir wissen wollen. Tools erleichtern unser SEO-Leben. Während wir zwar auf unser wichtigstes Tool – das zwischen unseren Ohren – nicht verzichten können, brauchen wir vom großen Rest oftmals nicht alles. Zwar sind viele SEOs ganz verzückt von immer neuen Tools, die noch ungenauere Daten liefern als die vorherige Version. Aber weil Tools so hip sind: hier gleich noch ein weiteres. Das zeigt euch nicht nur – wie die meisten anderen – den aktuell zurückgegebenen Response-Header an, sondern alle, die auf dem Weg vom Aufruf bis zur Zielseite erzeugt werden.
> Server Headers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.