SEOmania Recap KW 46/17

Wöchentliche Neuigkeiten aus SEO und Online-Marketing

Die letzte Woche war im Hinblick auf die Veröffentlichung guter Artikel durchaus ergiebiger als die Wochen zuvor. Darum gibt es heute wieder die volle Packung und ich habe eine ganze Menge informativer Artikel ausgewählt, von denen fünf den Weg in den wöchentlichen SEO-Rückblick gefunden haben. Und los geht's ...

Wie finde ich eigentlich eine gute SEO-Agentur?

Diese Frage dürften sich bereits viele Unternehmer gestellt haben. Und spätestens dann, wenn sich der erste ach so grundsolide Dienstleister als Blender herausgestellt hat, der außer Rechnungen keine Neuigkeiten bieten konnte, wird Herr Unternehmer äußerst vorsichtig. Leider gibt es zu viele schwarze Schafe, die es mit Hingabe und Ahnungslosigkeit schaffen, die ganze Branche zu diskreditieren. Und nicht selten darf man sich dann von Außenstehenden den Vorwurf anhören, "diese ganzen SEOs sind doch nur Betrüger und habe alle keine Ahnung". In der Tat gibt es da draußen eine ganze Menge SEOs, die nicht den leisesten Schimmer haben, was SEO eigentlich bedeutet. Und nicht selten sind es vor allem die Gründer oder Leiter einer Agentur, die SEO für einen Keks mit Milchcremefüllung halten. Aber Fabian Auler kommt euch allen zu Hilfe und gibt euch Tipps an die Hand, wie ihr eine seriöse und kompetente Agentur finden könnt.
Woran du eine gute SEO-Agentur erkennst und Abzocke vermeidest

Google Tag Manager? Nichts leichter als das!

Man führe sich vor Augen: da baut man nur einmal ein kleines Schnipselchen Code in die Website ein und schon eröffnen sich dem willigen Websitebetreiber ungeahnte Möglichkeiten in puncto Tracking und Funktionserweiterungen. Was sich anhört wie ein Märchen ist aber problemlos möglich. Der Google Tag Manager ist hier das Mittel der Wahl. Der Start jedoch kann etwas holprig sein. Darum gibt es von Zielbar einen wunderbaren Artikel zum Einstieg in dieses mächtige Werkzeug.
Google Tag Manager für Einsteiger: Flexibles Tracking – geringer Aufwand

Bauen wir mal eine richtig gute Landingpage

Ist es eigentlich möglich sich mit Landingpages zu befassen und keinen Artikel von Unbounce zu lesen? Ich fürchte, das funktioniert nicht. Wenn hier also ein Artikel über die Erstellung und Optimierung solide konvertierender Landingpage-Texte angeteasert wird, stammt er mit hoher Wahrscheinlichkeit auch von Unbounce. So wie dieser hier, der eine geballte Ladung Informationen mitbringt, wie ihr eure Landingpages zu schlagkräftigen Conversioninstrumenten machen könnt.
Schlagkräftige Landing-Page-Texte: 4 Profis verraten ihre Geheimrezepte

7 Arten SEO falsch zu machen

Viele von uns verlassen sich auf einen 28- oder 90-Tages Blick in die Search Console und haben auf dem zweiten Bildschirm gerne einmal einen aktuellen Sichtbarkeitsindex eines beliebigen Anbieters offen. Doch wie verlässlich sind diese Werte? Und welche Ergebnisse erhält ein SEO, wenn er mit diesen Daten spielt? Wenn es nach Michael Martinez geht, sind die Daten den Strom nicht wert, der zu ihrer Berechnung benötigt wurde - zumindest nicht in dieser Form. Weitere Punkte, die er für sehr problematisch hält, zeigt er in seinem Artikel, der einmal mehr SEO aus einem anderen Blickwinkel zeigt. Allein darum ist er diese Woche im Recap dabei.
7 Ways You Do SEO Wrong

1101001010101010101 oder wie der Computer uns Menschen verstehen lernt

Wäre das nicht ein Traum? Wir sprechen einen ganzen Satz und der Computer versteht, was wir von ihm wollen. Wer schon einmal Dinge wie den Google Assistant oder Siri genutzt hat, hat längst die Erkenntnis erlangt, dass dies kein Traum ist, sondern in weiten Zügen Realität. Die Grundlage dafür bildet NLP, das Natural Language Processing. Was sich auf den ersten Blick furchtbar kompliziert anhört, ist es auch. Kein einfacher Stoff, nicht leicht zu verdauen, aber ungemein interessant
A Guide to Natural Language Processing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.