SEOmania Recap KW 04/2018

Wöchentliche Neuigkeiten aus SEO und Online-Marketing

Subdomain oder Unterverzeichnis – das ist hier die Frage. Frei nach Shakespeare durchzieht derzeit einmal mehr eine Diskussion die SEO-Community, ob für eine internationale Website mit mehreren Sprachversionen besser Subdomains zu verwenden sind oder eine Strukturierung mit Unterverzeichnissen eher in Frage kommt. und auch wenn ich ein Anhänger des Verzeichnis-Lagers bin, sitze ich doch eher mit Cola und Popcorn in der ersten Reihe.
Was abseits dieser Diskussion in der letzten Woche sonst noch spannend und interessant war, erfahrt ihr in den Leseempfehlungen.

Google-DO’s im Überblick

Google ist überall. Für viele SEOs ist Suchmaschinenoptimierung ein Synonym für „machen wie es Google mag“ und für die meisten Kunden dieser SEOs noch viel mehr. So wundert es also nicht, wenn auch in den einschlägigen Netzwerken zumeist auf „Big G“ eingegangen wird, wenn von SEO die Rede ist. Um diesen Trend noch ein wenig zu befeuern, findet Ihr im Eröffnungsartikel 71 Fakten, Aussagen und Tipps rund um die Optimierung für die größte Suchmaschine.
71 Google-ordained SEO guidelines you may have overlooked

Latent Semantic Indexing und warum es Unsinn ist

Was haben WDF*IDF und LSI gemeinsam? Sie sind beide schon in die Jahre gekommen. Sie wurden beiden zu einer Zeit entwickelt, als noch kein Mensch an Google & Co. dachte. Und tausende von SEOs zerbrechen sich über beide unsinnigerweise den Kopf. Denn wer sich ein wenig tiefer in die entsprechende Materie vorwagt, wird schnell feststellen, dass diese beiden Urgesteine der Information-Retrival-Systeme für eine durch KI und ML unterstützte Suchmaschine keine Rolle mehr spielen.
Does Google Use Latent Semantic Indexing?

Google rendert Websites mit Chrome … 41

Wer sich einmal die Mühe macht und die Version seines installierten Chrome überprüft, wird – Stand Januar 2018 – irgendwo bei Version 64.X landen. Grund genug sich im ersten Moment darüber zu wundern, warum denn der Rendering-Service von Google die Version 41 nutzt – oder zumindest ein System, welches darauf basiert. Bei genauerem Hinsehen jedoch eröffnen sich durch diese Information einige nette Möglichkeiten für alle, die eine Website bauen wollen. Warum erfahrt ihr nebenan bei SEO Südwest.
Googlebot rendert Webseiten mit Chrome 41 – wie Webmaster diese Information nutzen können

Niemand nutzt Longtails!

Zumindest kann man beim Betrachten der Suchauswertung der Search Console zu diesem Ergebnis gelangen. Tatsächlich jedoch sind längere Suchbegriffe nicht erst seit dem Aufkommen der Sprachsuche eine wichtige Quelle für neue Besucher. Wie also soll man bitteschön die Suchzugriffe durch Longtails auswerten, wenn Google sie nicht anzeigt?
Tracking hidden Long-Tail Search Traffic

Webtexte sind die Pflicht, Landingpagecontent die Kür

Landingpages sind so ganz eigene Tierchen. Einzig auf die Netzgemeinde losgelassen, um eine Conversion zu erzeugen, müssen Sie für die Zielgruppe so attraktiv sein wie Apfelkuchen für eine Horde Wespen beim Nachmittagskaffee. Und für diese Attraktivität ist nicht zuletzt auch der Text der Seite verantwortlich. Aber wie kann man den Text einer Landingpage so richtig schön in den Sand setzen? Ganz einfach: wenn man diese sechs Tipps ignoriert.
Wie Sie die 6 größten Fehler beim Landing-Page-Texten vermeiden

Ans Eingemachte: Logfiles analysieren

Wer sich in der Suchmaschinenoptimierung mit Analysen beschäftigt (und das sollten so ziemlich alle sein), wird Google Analytics, die Bing Webmaster Tools, die Search Console und vielleicht noch ein paar spezielle Tools verwenden. Aber nur vergleichsweise wenigen SEOs kommt in den Sinn, einmal das FTP-Programm zu nutzen. Damit lassen sich nämlich – entsprechende Rechte vorausgesetzt – wunderbar die Access-Logs des Webservers herunterladen, die nur darauf warten, einer genaueren Analyse unterzogen zu werden. Wie das funktioniert, erfahrt ihr hier.
An Introductory Guide to Log File Analysis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.